• Gespielt wird nach den Regeln des Schweizerischen Unihockeyverbandes.
    (Spiel auf Kleinfeld: 3 Feldspieler, 1 Torhüter)
  • Als lizenzierte/r Spieler/in gilt, wer in der Saison 2019/2020 eine Lizenz besitzt.
  • In der Zweienhalle Deitingen (SO) sind Glasflaschen untersagt und werden beim Haupteingang eingezogen.
  • Es ist untersagt, in derselben Kategorie in verschiedenen Mannschaften zu spielen. 
  • Es ist untersagt, nach dem Ausscheiden in einer anderen Mannschaft in derselben Kategorie weiter zu spielen.
  • Schiedsrichterentscheide sowie jene der Turnierleitung sind endgültig und unanfechtbar. Proteste sind unter Deponierung einer Gebühr von Fr. 100.- unmittelbar nach dem Spiel der Turnierleitung anzumelden. Wird der Protest abgewiesen, so verfallen die Fr. 100.- zu Gunsten des Veranstalters. Allfällige Beweise bei Protesten sind von der Protestmannschaft auf dem Spielfeld zu erbringen.
  • Sind in einer Kategorie weniger als 3 Mannschaften gemeldet, so wird diese mit einer anderen Kategorie zusammengelegt. Umteilungen werden nur nach Rücksprache mit den Teams vorgenommen.
  • Bei Widerhandlung gegen die Kategorien-Bestimmungen werden sämtliche Spiele als Forfait-Niederlage (0:5) gewertet.
  • Pro preisberechtigte Mannschaften können Preise für max. 7 Spieler/innen inkl. Torhüter übergeben werden.
  • Die Spieldauer beträgt je nach Anmeldungen mindestens 10 Minuten. Seitenwechsel gibt es keine.
    Spielende ist jeweils gleich Spielbeginn des nächsten Spiels.
  • Bei Punktegleichstand entscheidet für die Rangliste:
    1. die beste Tordifferenz
    2. die grössere Anzahl geschossener Tore
    3. der Verantstalter (Entscheidungsspiel, Penaltyschiessen oder Los)
  • Bei Gleichstand in den Finalspielen entscheidet eine Verlängerung oder das Penalty-Schiessen. Austragung und Dauer werden vom Veranstalter während des Turnierverlaufs bekannt gegeben.